Links zu anderen Sites

Themenbezogene Links

Deutsche Sites

Treffen, Veranstaltungen, Terminehier gibt es eine Übersicht; dort können auch Termine gemeldet werden.

Viele Gleichgesinnte, Lampensammler und Experten findet man bei Jürgen Breidenstein im „Forum Petroleum“ von Stuga Caba˝a.Dort läßt sich in netter Atmosphäre über fast jedes Gerät diskutieren, das Kohlenwasserstoffe in Licht oder Wärme umwandelt. Schaut Euch bitte vor dem Posten mal den Hinweis zu den Inhalten dort an.

Auf derselben Site gibt es auch wunderschöne, historische Werbebilder und Prospektauszüge für Petromax«-Lampen:
http://www.hytta.de/zubehoer/graetzwerbung.htm

Chriss & Micha aus Neuried präsentieren Weiß-blaue Lampeng'schichtn und zeigen ein breites Spektrum an Lampen und Kochern.

Banner Andreas Drees zeigt hier nicht nur seine Fotos, sondern hat auch eine Kategorie dem „Virus petrolensis“ gewidmet.

 

Torsten Scherning zeigt auf seiner Homepage viele Details über Lampen von Vapalux«/Bialaddin«, Tilley«, Aladdin« und diverse andere petrochemische Verfeuerungsgeräte wie Kocher und Heizer. ,-)
http://www.scherning.de/

Willi Springmann habe ich (übrigens per Fidonet) ebenfalls für die Thematik begeistern können. Er tobt sich aus unter
 http://www.springmann.de.ms.

Eine umfangreiche Sammlung der verschiedensten petrochemischen Verbrennungsmaschinen zeigt Oliver Stork unter
http://www.mastholte-online.de/petromax.

Werner Pempel betreibt unter http://www.wt-pempel.de eine Site, die schon unter die Rubrik Koryphäen in Sachen Dochtlampen eingeordnet werden kann.

Bei Jörn Rosenkranz findet man eine Sammlung von Petromax«-Lampen/Kochern:
http://www.joern-rosenkranz.de/start.htm

Auch Markus Lang befaßt sich mit dem Thema und veröffentlicht Anleitungen, Tips und Quellen:
http://www.samtechs.de

In Peter Bendels Lampenküche http://www.lampenkueche.de gibt's alle möglichen Sachen zu sehen – und auch fast unmögliche:
Da wird aus einem Haufen Schamottesteine und einer Lötlampe schonmal ein Brennofen, um Sockenhalter für die Titolandi herzustellen...

Burnem alias Thorsten Renner zeigt unter http://www.burnem.de/index.html Bilder und Artikel aus der Historie und seiner Sammlung über Starklichtlampen, Kocher, Lötlampen und Glühstrümpfe.

Joachim Maischak stellt auf seiner „rostigen Laternen Seite“ Sturm- und Drucklaternen, Gas- und Dochtlampen, Werbeschilder und Eigenbauten aus. Auch ein Forum über Dochtlampen ist von dort zu erreichen.
http://www.strunkel.de

Hans-Werner Jehn stellt unter http://frowo.info Laternen und die Firmengeschichte von FROWO (Fröhlich und Wolter) vor.

Im schönen Schleswig-Holstein (unweit meiner alten Heimat) betreibt Christian Leopoldt eigentlich auch fast alles, was Petroleum und Benzin in Licht, Wärme oder gegarte Speisen verwandelt. ,-)
http://www.500hk.de

 

Ausländische Sites, deutschsprachig

In den Niederlanden befaßt sich Wim van der Velden ebenfalls mit dem Thema Starklichtlampen. Bei schwierig zu entsorgenden Altteilen bietet er im Forum gern immer wieder seine Hilfe an.,-)
http://www.petromax.nl

Auch in Österreich hat das Sammlervolk den Weg zu mir entdeckt:
 http://www.sammeln.at/antiquitaeten/lampen.htm

In der Schweiz geht es bei Roman Auf Der Maur in Sachen Lampen nicht nur um Petromax«/GENIOL« und Coleman«, sondern auch Hasag« und Ditmar« sowie Laternen und Scheinwerfer von Tilley« sind vertreten. Eine Rubrik für Lötlampen (Brenner) existiert ebenfalls.
 http://homepage.bluewin.ch/vergaserlampen

Ebenfalls in der Schweiz betreibt Thomas Zürcher seine Homepage. Dort gibt es viele Schweizer Spezialitäten, z.B. die Armee-Petromax mit 500er Tank und 250er Aufbau für Benzinbetrieb; darüber hinaus Armee-Kocher, Öfen und mehr.
 http://www.hasag.info

Auch eine Schweizer Homepage: Alexander Hrup. Er ist der Fachmann, dessen Homepage man aufsuchen oder ihm eMail schicken sollte, wenn es sich um "Dickbrenner" handelt; Lampen mit 30linigen Dochten und größer sind sein Betätigungsfeld.
 http://www.hrup.org

In Frankreich betreibt Monsieur Ara eine dreisprachige Site, die sich tiefschürfend und reich bebildert mit Gas-, Benzin-, Petroleum- und Spirituslichtern befaßt:
http://lumiara.perso.neuf.fr/lumiara/

Ausländische Sites, anderssprachig

Rund um die Geschichte von Starklichtlampen mit vielen Bildern bekannter und auch unbekannter Exemplare geht's bei Pressure Lamps Unlimited (in englischer Sprache) von Alan W. Moore unter
http://homepage.ntlworld.com/munwai/index.htm

Informationen zu Aladdin«-Lampen gibt es (ebenfalls auf Englisch) bei
http://aladdinknights.org

In den Niederlanden betreibt Bart. J. Meijer seine Homepage www.be-back-later.com. Händler und Sammler.

Auch Henk Kloosterman sitzt in den Niederlanden und stellt auf seiner Homepage www.stormlamp.nl viele Bilder von Sturmlaternen diversester Hersteller vor.

Und der Vertrieb von GENIOL« hat bei mir um Verwendung eines Bildes angefragt... Zu sehen unter
http://www.geniolusa.com/used.html

The Dutch Stove Collectors (Jan van Smeerdijk, Lisa Morsch und Rien van Smeerdijk) präsentieren ihre umfangreiche Sammlung an Lampen und Kochern (englischsprachig) unter
http://www.dutchstovecollectors.nl

Die Site Classic Camp Stoves bietet viele Galeriebilder, Infos, alte Kataloge und Gebrauchsanleitungen rund um Benzin- und Petroleumkocher (englischsprachig)
http://www.spiritburner.com

Viele Bilder und Fakten findet man auch bei The Stove Collector in englischer Sprache unter
http://stovecollector.tripod.com

Magnus Thilander aus Schweden stellt auf seiner Homepage http://www.swedlamp.com eine umfangreiche Sammlung skandinavischer Lampen von Optimus«, Primus« und Radius« vor.

Persönliche Favoriten

Zuerst natürlich mal die Homepage meiner Frau, die mich auch mit dem Snow-Globe auf der Titelseite versorgt hat... Grafische Spielereien mit Paint Shop Pro unter http://www.gvdohe.de

Ein weiteres Web-Projekt meiner Frau in Sachen Farb- und Stilkunde findet sich unter http://www.beautycolors.de.

Da ich seit langen Jahren (seit 1992 schon ,-) meinem Hobby Fidonet fröne, möchte ich hier den Uneingeweihten auch mal eine Site vorstellen, auf der man sich informieren, Vorurteile abbauen und eventuell sogar Teilnehmer/Mitglied werden kann: http://www.was-ist-fido.de


Auch das Kulinarische hat hier seinen Stellenwert: http://www-ang.kfunigraz.ac.at/~katzer/germ/


Dem ambitionierten Modelleisen- oder Autorennbahnfreund empfehle ich http://www.winrail.de. Dort gibt's Info und Downloadmöglichkeiten für ein gut gemachtes Entwurfsprogramm mit ladbaren Bauteil-Bibliotheken vieler Hersteller und sonst noch so Einiges, was Modellbahner interessiert.

Diverse Angriffe auf die Lachmuskeln drohen bei http://www.familie-ahlers.de, wo's auch die berühmten TOP7-Listen gibt.